REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Aldous Leonard HUXLEY



Aldous Leonard HUXLEY


Er wurde am 26. Juli 1894 in Godalming /Surrey, bei London als Sohn des Lehrers Leonard Huxley und dessen Frau Julia geboren.

1903 Besuch des Internats der Prep School Hillside anschließend der Public School von Eton. 1916 beendete er sein Studium.

1919 heiratete er die Belgierin Maria Nys.

1921 wurde sein Sohn Matthew geboren.

1932 erschien das Buch "Schöne neue Welt"

1955 Starb seine Frau Maria. Huxley befasste sich daraufhin viel mit Drogen (Meskalin, LSD). In diesem Jahr heiratete er auch seine zweite Frau Laura.

1962 erhielt er die "Companiion of Literature" - Auszeichnung durch die Royal Society of Literature.

Aldous Huxley starb am  22. November 1963 in Hollywood.

Hauptaussage seiner Werke:


Erbringt vor allem seine Pazifismusideale (1.& 2. Weltkrieg), seine
Abneigung gegen den Kapitalismus und seinen Hang zur Philosophie und
Naturwissenschaft zum Ausdruck.
Ebenso fließen persönliche Schicksalsschläge und Erfahrungen in seinen
Arbeiten mit ein.

Wichtige Werke:

1.  Chromgelb, 1921

2.   Narrenreigen, 1923

3.   Kontrapunkt des Lebens, 1928

4.   Schöne Neue Welt, 1932

5.  Nach vielen Sommern, 1939

6.   Affe und Wesen, 1948










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel