REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
  GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
  MusikPhysikPolitikTechnik

Der Kampf gegen Elvis



Der Kampf gegen Elvis

Der Kampf gegen Elvis hatte immer noch nicht aufgehört -im Gegenteil es vereinigten sich Kirchenorganisationen, rassistische Verbände, konservative Politiker, Frauenvereine und Elternverbände gegen ihn. Erneut nahmen die amerikanischen Zeitschriften sowie die einflussreichsten Zeitungen ihre Kritisierungen und Beschimpfungen gegen Elvis wieder auf. "Das Magazin Newsweek machte ihn "verantwortlich für die Jugendkriminalität". Look nannte Elvis " eine Alptraum an schlechten Geschmack".

Die New York Times schrieb: "Mr. Presley hat auch nicht die geringste Fähigkeit zu singen".

Aber auch Künstlerkollegen ließen sich mitreißen. Frank Sinatra äußerte sich 1958 r einem Kongressausschluss wie folgt: " (.) der Rock´n´Roll sei "die brutalste, hässlichste, erschreckendste und bösartigste Ausdrucksform, die ich je das Unglück hatte, anhören zu müssen", dass er geschrieben und gesungen werde n " größtenteils schwachsinnigen Idioten und dass er schließlich
"durch seine schon fast imbezilen Wiederholungen und seinen gemeinen, anstößigen, ja schmutzigen Texten zum Schlachtgesang aller Übeltäter auf Gottes Erdboden" werde."











Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel