REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Preispolitik (Preismix)

                               1 PREISPOLITIK 1 1.1 Preis-Absatz-Funktion 1 1.2 Klassische Preistheorie 2 1.2.1 Preispolitik bei monopolistischer Angebotsstruktur 2 1.2.2 Preispolitik bei atomistischer Konkurren ...
Gehen Sie zu referat

Produktfindung

Produktfindung                                                                  &nbs ...
Gehen Sie zu referat

Produktionsplanungs- und steuerungssysteme (PPS)

        Produktionsplanungs- und steuerungssysteme (PPS)      Im Produktionsbereich von Industriebetrieben zählen Produktionsplanungs- und steuerungssysteme (PPS-Systeme) zu den verbreitesten EDV-Anwendungen, PPS-Systeme sollen die Planung, Steuerung und Kontrolle der Auftragsbearbeitu ...
Gehen Sie zu referat

Psychologie des Preises

PSYCHOLOGIE DES PREISES   -) Bandwagon-Effekt: Man kauft, weil andere dies auch kaufen. -) Snob-Effekt: Man kauft gerade dann nicht, wenn alle oder viele dies kaufen. -) Veblen-Effekt: Prestige des hohen Preises   1) Preisfestsetzung: Es muß der Preis für ein Produkt gefunden werden, bei dem der Konsument sofort auf ...
Gehen Sie zu referat

Referat Bwl

Werbung   Werbung dient dazu, über die Existenz eines Produktes zu informieren, dessen Qualität herauszustreichen und die Menschen zu einem Kauf anzuregen, das heißt, es handelt sich um einen Kommunikationsprozess zwischen dem Produzenten und den potentiellen Konsumenten. Dieser läuft über verschiedene Medien (P ...
Gehen Sie zu referat



Referat Werbung

Werbung     Werbung beeinflußt in der Meinung Einstellung Gewohnheit Handlung   Werbung informiert einseitig: Gute Eigenschaften werden betont Mängel werden verschwiegen   Werbung manipuliert: Menschen glaube ...
Gehen Sie zu referat

Reiseländer

Reiseländer Es gibt weltweit ca. 200 Staaten, davon sind ca. 100 Reiseländer. Man teilt sie ein in:   1. Welt: OECD - Staaten, Industriestaaten 2. Welt: ehemaliger Ostblock und Reformstaaten 3. Welt 4. Welt 5. Welt   Die Staaten der 3., 4. und 5. Welt sind keine wichtigen Zielgebiete. Einige Ausnahmen ...
Gehen Sie zu referat

Software Engineering Management

Software Engineering Management  1. Ein Beispiel für ein mißlungenes Projekt (Corporate Information System) 1.1 Ein Softwareprojektdesaster Ein Projekt mißlang, obwohl die Verantwortlichen alle richtigen Dinge getan haben. So haben sie: verschiedene Management Publications zu Hilfe gezogen und die Idee eines zentr ...
Gehen Sie zu referat

Termin- und Kapazitätsplanung

Termin- und Kapazitätsplanung Terminplanung wird auch Zeitwirtschaft genannt neben der Grunddatenverwaltung und der Materialwirtschaft - dritter Hauptteil von PPS-Systemen Ziel der Terminplanung: vorhandene Kapazitäten bestmöglich auslasten und Sicherstellung der Einhaltung von Auftragsterminen Man versucht mö ...
Gehen Sie zu referat

Testgütekriterien

Testgütekriterien   Objektivität Durchführungsobjektivität Auswertungsobjektivität Interpretationsobjektivität Reliabilität = Zuverlässigekit, Grad der Genauigkeit Paralleltestreliabilität Wiederholungsreliabiliät Validität inhaltliche V. Konstruktvalidit&a ...
Gehen Sie zu referat


Referate Wirtschaftskunde-BWL

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel