REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Leistungsbereich Fertigung

Leistungsbereich Fertigung    Fertigungsvorbereitung  Das Fertigungsprogramm wird aus dem Produktionsprogramm abgeleitet, welches eine mittel- und langfristige Grobplanung darstellt. Das Produktionsprogramm wird auf Grundlage des Absatzprogrammes erstellt und hängt von folgenden Faktoren ab: Lage auf dem Beschaffungsmarkt ...
Gehen Sie zu referat

Marketing als Denkhaltung

    Marketing ist nicht gleich Vermarktung!!! Marketing als Denkhaltung   Unternehmensphilosophien spielen hier eine grosse Rolle.   Es können historisch vier Phasen unterschieden werden: Phase der Produktionsorientierung (Nachfrage grösser als Angebot = Verkäufermarkt; Primat der Produktion. Die Pro ...
Gehen Sie zu referat

Netzplantechnik

NetzplantechnikNetzplantechnik ist ein Hilfsmittel des Projektmanagements mit folgenden Detailaufgaben: Arbeitsablaufplanung Terminplanung Kapazitätsbelastungsplanung Ausgabenplanung     Vorteile der Netzplantechnik:   Zwang zum exakten Durchdenken eines Projektes Zeigt die Ablauffolge der Projektvorgäng ...
Gehen Sie zu referat

Präsentationsplanung

Präsentationsplanung      Beschreibung Dauer in Min. Sozialform Vortragender Materialien und Medien 1 Lernziel erklären 2 Klasse-Frontalunterricht Madjarewitsch Folien 2 Unterrichtsrezept von Grell/Grell erklären 10 Klasse-Frontalunterricht Madjarewitsch Folien 3 Positive rezip ...
Gehen Sie zu referat

Principles of Marketing - Advertising - Final Exam

Principles of Marketing & Advertising -Final Exam-      Global Industry - An industry in which the strategic positions of competitors in given geographic or national markets are affected by their overall global positions.   Global firm - A firm that, by operating in more than one country, gains R&D, product ...
Gehen Sie zu referat



PRODUKTIONSPLANUNG UND -STEUERUNG

8. PRODUKTIONSPLANUNG UND -STEUERUNG   8.1. EINFÜHRUNG   2 Kopien   8.1.1. ZIELE UND ANFORDERUNGEN   Überblick Kontrolle bessere Auslastungen / Kapazität geringerer Lagerbestand Reduzierung der ADMIN höhere Verlässlichkeit geringere Durchlaufzeiten (DLZ) optimal Personalkostensenkung ...
Gehen Sie zu referat

Programmieren Aufwandschätzung

1 Aufwandschätzung   ® A.Albrecht (IBM) ® Function Point Methode (= Verfahren zur Schätzung derbenötigte Arbeitszeit)   PROBLEM: es fehlen viele Daten Erfahrung   Anforderungscheckliste (Anforderungen, die immer wieder auftreten!) Funktionsdekomposit ...
Gehen Sie zu referat

Project MARKETING

MARKETING     1. GRUNDLAGEN DES MARKETING     1.1. Marketing-Philosophie     “Finde Wünsche und erfülle sie”   und nicht   “Erfinde Produkte und verkaufe sie”     “Der Köder muß dem Fisch schmecken und nicht dem A ...
Gehen Sie zu referat

Projektaufbauorganisation

Projektaufbauorganisation  Welche Arten von Projektaufbauorganisationen gibt es? Es gibt Stab-Projektorganisation, reine Projektorganisation, Matrix-Projektorganisation, u.s.w...   1. Techniken der Projektaufbauorganisation 1.1. Inhalte der Aufbauorganisation Die wesentlichsten Inhalte der Aufbauorganisation, die durch organisa ...
Gehen Sie zu referat

Public Relations (PR)

Public Relations (PR)    kurz gesagt: „Rede über das, was du tust!!!“ (früher: „Tue Gutes und rede darüber“)   kennzeichnet die zu gestaltende Beziehung zwischen UN und den verschiedenen Teilöffentlichkeiten* (wie Kunden, Aktionäre, Lieferanten, Belegschaft, Medien, Staat) m ...
Gehen Sie zu referat


Referate Wirtschaftskunde-BWL

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel