REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)  Die GmbH ist eine Kapitalgesellschaft, bei der die Gesellschafter für die Verbindlichkeiten der GmbH nicht persönlich haften. Unabhängig von ihrem Geschäftszweck ist die GmbH immer eine Handelsgesellschaft und auch als juristische Person im Handelsregister eingetra ...
Gehen Sie zu referat

Gewerbeberechtigung

Ich werde heute über die Gewerbeberechtigung, die Ausübung von Gewerben, das Ausbilden von Lehrlingen und die einstweilige Zwangs- und Sicherheitsmaßnahmen refferieren.   Also gleich zu der Gewerbeberechtigung: Da gibt es drei Punkte: Die Erlangung, der Umfang, und die Endigung.   Zur Erlangung ist zu sagen: Um e ...
Gehen Sie zu referat

GRUNDSÄTZE DER ÖSTERREICHISCHEN BUNDESVERFASSUNG

    GRUNDSÄTZE DER ÖSTERREICHISCHEN BUNDESVERFASSUNG   sind : die republikanische Staatsform das demokratische-parlamentarische System die bundesstaatliche Organisation der Rechtsstaat     1.)Wichtige Artikel des Bundes Verfassungsgesetz   Artikel 1 - Bundes Verfassungsgesetz :   ...
Gehen Sie zu referat

Grundzüge Arbeitsrecht

Grundzüge Arbeitsrecht               → Individualarbeitsrecht   → Kollektivarbeitsrecht   → Sozialrecht                             ...
Gehen Sie zu referat

Internationales Privatrecht

Internationales Privatrecht   Grundlagen  Allgemeines   • IPR: Summe der in einem Staat geltenden Normen, die für privatrechtliche Sachverhalte mit Auslandsbeziehungen besagen, welche Privatrechtsordnung zur Lösung herangezogen werden soll. Als reines Kollisionsrecht dient das IPR dazu, das anzuwendende Sa ...
Gehen Sie zu referat


Klausurarbeit - GEMBRUCH Strafrecht und Strafprozessrecht

1. Klausurarbeit (GA) - GEMBRUCH Strafrecht und Strafprozessrecht / VDP -  Fach: Strafrecht Zeit: 90 Minuten Hilfsmittel: keine     Name, Vorname   Klasse   Datum       Aufgabenkomplex I :   Sachverhalt: (nach einem Zeitungsbericht) &n ...
Gehen Sie zu referat

Linksliberale - sozialliberale Koalition

  FB Politikwissenschaften             Kurs: (HS) Zur Geschichte des Liberalismus im Nachkriegsdeutschland   Kernbereich: Politisches System der Bundesrepublik Deutschland   Lehrkraft: Prof. Dr. J. Dittberner         T ...
Gehen Sie zu referat

Neuere hauptschulrelevante Entwicklungen im bayerischen Schulsystem

    Thema 1 : Neuere hauptschulrelevante Entwicklungen im bayerischen Schulsystem Aufgaben und Funktionen von Schule   Grundzüge des deutschen Schulsystems Rechtliche Grundlagen Aufbau und Struktur des Schulsystems in Deutschland   Hauptschu ...
Gehen Sie zu referat

PERSONENRECHT

PERSONENRECHT: 1. Allgemeines: Man unterscheidet zwischen Personen und Sachen. Die Sachen sind Objekte des Handelns uns es kann über sie verfügt werden. Während den Personen von der Rechtsordnung, Rechte und Pflichten zugeteilt werden. Daher sind Personen rechtsfähig.   Weiters unterschiedet man zwischen Rechtsf ...
Gehen Sie zu referat

Recht referat - Entwicklung der Inquisition und Einrichtung

Entwicklung der Inquisition und Einrichtung     Die katholische Kirche hatte im 11. Jahrhundert den Höhepunkt ihrer Macht erreicht. Möglich war dies, da nur sie die Informationstechnik dieser Zeit, das geschriebene Wort, völlig beherrschte und auch die entsprechende Struktur besaß, damit Botschaften und Autor ...
Gehen Sie zu referat


Referate Recht

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32







Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel