REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Der Kaufvertrag

 Der Kaufvertrag Inhalt: Bedeutung des Kaufvertrags, wesentliche Inhalte und mögliche Unregelmäßigkeiten im täglichen Leben und in der Wirtschaftswelt   Siehe auch: Buch I, Seite 64 - 103 und 234 - 276   1. Allgemeines Kaufvertrag = übereinstimmende Willenserklärung zwischen dem Anbieten ...
Gehen Sie zu referat

Der sinnlosesten Gesetze

....der sinnlosesten Gesetze     ALABAMA: Dominospielen ist am Sonntag streng verboten. Männer dürfen ihre Ehefrauen nur mit einem Stock prügeln, dessen Durchmesser nicht größer ist als der des Daumens.   ALASKA: In Fairbanks dürfen es Bewohner nicht zulassen, dass sich Elche auf offener Stra&szl ...
Gehen Sie zu referat

Die 3 Gewaltenteilung

Die 3 Gewaltenteilung           Legislative Gesetzgebende Gewalt Exekutive Ausführende Gewalt Judikative Rechtssprechende Gewalt     ! Nur Zivil und Strafrecht ! Bundestag / Bundesrat Polizei etc… Bundesgerichtshof Landtage   Oberlandesgericht K ...
Gehen Sie zu referat

Die APPD

Die APPD     Was ist die APPD?!   Die Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands (APPD) ist nach eigener Aussage die Partei der Nichtwähler und Politgeschädigten, des Pöbels und der Sozialschmarotzer. Sie wurde 1981 in Hannover gegründet und hat heute bundesweit ca. 750 Mitglieder.   Die bekannte ...
Gehen Sie zu referat

Die Bundestagswahl

Die Bundestagswahl   Bei der Bundestagswahl hat jeder Wahlberechtigte Bürger zwei Stimmen, die sogenannte Erst- und Zweitstimme. Mit der Erststimme wird ein Wahlkreisabgeordneter, also eine Person (muss keiner Partei angehören) gewählt. Mit der Zweitstimme wird eine Partei auf Landesebene, also keine bestimmte Person, gew&au ...
Gehen Sie zu referat


Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Gesellschaft mbH)  1.2.1. Was ist eine GmbH?   Wie es der Name schon verrät ist es eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft mbH wird durch das GmbH-Gesetz aus 1906 geregelt. Im Jahre 1980 wurde dieses Gesetz „novelliert“:   § ...
Gehen Sie zu referat

Die GmbH - Co KG und die Kommanditgesellschaft auf Aktien

Die GmbH & Co. KG und die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KgaA)   GmbH & Co. KG   Def.: Die GmbH & Co. KG ist eine Kommanditgesellschaft, bei der eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) Vollhafter ist.   Geschäftsführung: Die Geschäftsführungsbefugnis der GmbH & ...
Gehen Sie zu referat

Die Grundrechte

- Die Grundrechte -    Träger der GR (GR-Inhaber): Jedermannsrechte (Menschenrechte) à stehen jeder natürlichen Person zu z.B. auch Ausländern (vgl. Art. 2 - 5) Deutschenrechte (Bürgerrechte) à stehen nur deutschen zu. Def.: Art. 116I (Staatsdt.) (vgl. Art 8,9,11,12) Art 16a steht nur Nicht ...
Gehen Sie zu referat

Die politische Rolle des Staatsbürgers in der Gemeinschaft

   Die politische Rolle des Staatsbürgers in der Gemeinschaft    Die Gemeinschaft Während die Familie die kleinste Gemeinschaft bildet, stellt der Staat, wenn von Religionsgemeinschaften abgesehen wird, die größte Gemeinschaft dar. Jede Gemeinschaft benötigt Regeln und Normen, die das Zusam ...
Gehen Sie zu referat

Die Prinzipien der Reichsverfassung von 1871

Die Prinzipien der Reichsverfassung von 1871 (Buch Seiten 115 - 119)  Balance von Unitarismus und Föderalismus: Unitarismus: Streben nach einem einheitlichen, zentral regierten Staat. Föderalismus: Form des Zusammenschlusses von Staaten, die allen Beteiligten ein gewisses Maß an Selbstbestimmung und ...
Gehen Sie zu referat


Referate Recht

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel