REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Mechanik physik

Mechanik     Aufgabe der Mechanik: Beschreibung von Bewegungen Beschreibung und Vorherbestimmung von Kräften, die Bewegungen beeinflussen  Mechanik     Kinematik Dynamik Statik Beschreibung ...
Gehen Sie zu referat

Mikroskop

Mikroskop  Das optische Gerät zur vergrößerten Darstellung kleinster Objekte. Ein Linsensystem als Objektiv entwirft ein seitenverkehrtes, vergrößertes Projektionsbild, das durch ein zweites Linsensystem (Okular) nochmals vergrößert wird. Die Gesamtvergrößerung ist gleich Objektivvergrö ...
Gehen Sie zu referat

Modulationsverfahren

Angefangen hat die Fernsprechtechnik mit individuellen Verbindungswegen, d.h. für jede Fernsprechverbindung wurde ein eigenes Adernpaar geschaltet. Wegen der Vielzahl räumlich nebeneinander geführter Leitungen bezeichnet man solche Anordnungen als Raumvielfach (=Raummultiplex; SDM = space-division multiplex). Da im Leitungsnetz ...
Gehen Sie zu referat

Phonationsvorgang, Kehlkopfeigene Sprachlaute, Einzelne Stadien des Phonationsvorgangs, Stellungen der Glottis

  Stimmbildung Phonationsvorgang Kehlkopfeigene Sprachlaute Einzelne Stadien des Phonationsvorgangs Stellungen der Glottis Luftstrommechanismen Literatur   1. Phonationsvorgang Unter Phonation wird in der Phonetik der Prozeß der Stimmerzeugung verstanden, der im Kehlkopf stattfindet. Stimmerzeugung ist aber nu ...
Gehen Sie zu referat

Physikarbeit - Der Föhn

                                                                      ...
Gehen Sie zu referat


Referat Einstein

      (Folie: Gliederung) Referat: Einstein   I. Seine Lebensgeschichte    Kindheit in Ulm und München   (Folie: Einstein) Albert Einstein wurde am 14. März 1879 in der Bahnhofstraße in Ulm geboren. Die Stadt Ulm hat sich noch Jahrzehnte danach an dieses Ereignis erinnert und d ...
Gehen Sie zu referat

Schrödingers Katze

Schrödingers Katze   Die Quantentheorie nimmt an, daß die Beobachtung das Experiment beeinflußt.   So ist bei einer Menge instabiler, radioaktiver Atomkerne, durch die physikalischen Gesetze genau festgelegt, wie viele Kerne nach einer bestimmten Zeit t zerfallen sind. Über den Zeitpunkt des Zerfalls eines e ...
Gehen Sie zu referat

Solarenergie

Bio-Referat : Alternative Energiequellen  1. Sonnen- bzw. Solarenergie (Photovoltaik)  Eine für unsere Zeitbegriffe unerschöpfliche Energiequelle ist die Sonne. Obwohl Sonnenenergie als eine neue oder unkonventionelle Energiequelle betrachtet wird, wird sie (historisch gesehen) f&uu ...
Gehen Sie zu referat

STERNENTWICKLUNG

        1. Sternentstehung Sterne entstehen aus interstellaren Gas und Staub - Wolken, die auch als Nebel bezeichnet werden. Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Nebeln. Zum einen ist ein Großteil der Milchstraße gefüllt vom sogenannten Zwischenwolkenmedium, welches eine Temperatur von etwa 8000 ...
Gehen Sie zu referat

Venus, Merkur, Sonne, Astronomie, Mars, Asteroidengürtel, Jupiter, Saturn, Neptun, Uranus, Pluto

Venus Hesperus = Abendstern (im Westen) Phosphorus = Morgenstern (im Osten) Oberflächentemperatur: +480°C Venustag: 234 Erdentage Venusjahr: 225 Erdentage Umlaufgeschwindigkeit: 35.02 km/s   Merkur ist zu klein um eine Atmosphäre zu bilden Oberflächentemperatur: am Tag: +426°C, in der Nacht: -217 ...
Gehen Sie zu referat


Referate Physik

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel