REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Vortrag - Johannes Kepler das Keplersche Fernrohr Aufbau Funktionsweise



Vortrag - Johannes Kepler + das Keplersche Fernrohr (Aufbau+Funktionsweise)

Biografie

  • 27.12.1571 - Geburt des Johannes Kepler als Sohn der Katharina Kepler (geb. Guldenmann) und Heinrich Kepler in Weil der Stadt

  • besuchte zunächst Deutsche Schule dann Lateinschule, später Klosterschulen

  • studierte in Tübingen


  • wird zum überzeugten Anhänger des heliozentrischen Weltbildes

  • 1597 heiratet reiche Witwe Barbara Müller

  • nach Tod der Frau, heiratet Susanna Reuttinger

  • stirb auf Reise in Regensburg an hitzigem Fieber

Werke

  • "Mysterium Cosmographicum" (macht ihn in Fachkreisen bekannt, erstes Buch)

  • "Astronomia Nova" (1.und 2. Keplersches Gesetz)

  • "Dioptrice"(Konstruktionsprinzip des "Keplerschen Fernrohrs")

  • "Harmonice Mundi"(3. Keplersche Gesetz)

Kepler'sches Fernrohr (auch astronomisches Fernrohr)

  • Im Jahre 1611 erfunden
  • besteht aus zwei konvexen Linsen, die das Licht bis zum Auge verlängern
  • Verwendung zweier Sammellinsen Nachteil: Bild steht kopf und ist seitenverkehrt
  • kann vermieden werden, wenn Prismen oder Spiegel benutzt
  • Bild erscheint Betrachter kleiner als Original
  • dient der genaueren Betrachtung von Gegenständen/Lebewesen in weiter Entfernung




  • mithilfe des Objektivs entsteht ein umgekehrtes, reelles Zwischenbild ZB innerhalb der Brennweite des Okulars
  • Okular wirkt wie eine Lupe
  • è (dadurch erscheint) umgekehrtes, virtuelles Hauptbild HB
  • größere Objektivdurchmesser = helleres Bild
  • Umkehrung des Zwischenbildes kann durch zusätzliche Sammellinse zwischen Objektiv und Okular bewirkt werden
  • Prismenferngläser vergrößern typischerweise 10fach
  • bei astronomischen Fernrohren werden dreitausend- bis fünftausendfache Vergrößerungen erreicht










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel