REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Physik Elektrosmog




- unsichtbar -> doch präsent (PC, Fernseher, Herd, im Freien, ...)

- Verdacht -> Auslöser schwerer Krankheiten (Krebs, Depressionen,

Abwehrschwäche, ...)

- sicher ist: anhaltende, starke Strahlung schädigt

Smoggefährdung 26434yyu17eet9d

1. 80er: erste Studie: Zusammenhang EMF und Blutkrebs

1992: 500.000 in hochspannungsnähe lebende Menschen überprüft

Ergebniss: Kinder, näher als 50m, doppeltes Krebsrisiko

2. menschliche Krebszellen wachsen unter 60Hz 16mal schneller ye434y6217eeet

3. Ratten wurden Feld ausgesetzt

Ergebniss: Verminderung der Produktion des Hormons Melatonin

(regelt Tag/Nacht-Zyklus, wichtig für Immunsystem)

5. Australien: Mäuse wurden Feld ausgesetzt

Ergebniss: erhöhte Krebsrate

Widerlegung

- noch zahlreicher sind Widerlegungen

zu 4. - Mäuse waren gentechnisch Verändert -> sowieso höheres

Krebsrisiko

zu 3. -Studie nicht auf den Menschen übertragbar

- niedriger Melatoninspiegel <> Gesundheitsgefährdung

zu 1./2. - andere Einflüsse nicht berücksichtigt (Luftverschmutzung, Lärm, Ernährung)

- Dosis der Strahlung nicht mit gemessen

-> keine gesicherten Beweise

Normalbelastung

- Studie: 2000 Menschen-24h-Messgerät

<


p> Ergebniss: geringe Belastung (ø 0,1 µT)

auch variirent:

Städter: 0,12 µT



Handwerker: bis 40 µT

Büroangst.: ø 0,01-1 µT

- Zusammenfassung: Überschreitung Grenzwert (100µT) nur selten, dann

kurzfristig

- Ergebniss: - keine gesundheitl. Gefährdung

- nur in Einzelfällen möglich

Wirkung elektr. Felder

- Unterscheidung: elektr. + magn. Felder

- treten zusammen auf

- haben unterschiedl. Eigenschaften

- elektr. Felder Haushalt -> kein Problem

- Hauswände schirmen 90% ab

- Haushaltsgeräte erreichen kaum 1/20 des Grenzwertes




- wenn Effekt, dann nur oberflächlich (Häärchen richtsn sich auf,

Kleidung knistert, leichte Stromschläge, ...)

-> Normalerweise ungefährlich (bei empfl. Personen Depressionen,

allg. Befindlichkeitsstörungen)

magn. Felder

- verursachen im Körper Wirbelströme

- magn. Feld ~ Dichte Körperströme ~ Schädlichkeit

- Körperstromdichte wird in mA/m² gemessen

- bis 2 mA/m² verträglich

- magn. Felder wirken durch Wände hindurch

- nehmen aber mit Entfernung ab (Leuchtstofflampe: 3cm - 400µT,

30cm - 20µT, 1m < 1 µT)

Vorbeugen

1. Abstand halten (EMF nehmen ab)

2. nicht StandBy - Modus -> Stecker ziehen

3. richtigen Platz für E-Geräte

4. Stromleitungen optimal verlegen

5. Netzfreischalter











Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel