REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Wenn du's willst, so geh Ich weiß, dein Gang ist sinnlos Hat Ismene recht

Fach: Deutsch Klasse 6 Jahr 1998 Alter d. Verf. 16   Wenn du’s willst, so geh. Ich weiß, dein Gang ist sinnlos!”. Hat Ismene recht?     “Wenn du’s willst, so geh. Ich weiß, dein Gang ist sinnlos”. Diese Aussage trifft Ismene in Sophokles’ Antigone, als diese ihr von ihrem P ...
Gehen Sie zu referat

Werke von Schiller

Werke von Schiller (geb. 10.11.1759 / gest. 9.5 1805)   Zu Schillers literarischen Anfängen orientierte sich der Schriftsteller an Klopstock, Lessings Emilia Galotti sowie Sturm und Drang Dramatikern.     Erste Veröffentlichungen: (1776/77)     Elegie Der Abend (Elegie=wehmütiges Gedicht, Kla ...
Gehen Sie zu referat

Werthers - Johann Wolfgang von Goethe

                 Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832):     1749 wurde Goethe in Frankfurt am Main geboren. Nach Wunsch seines Vaters sollte er Rechtsanwalt werden -er beschäftigte sich vor allem aber mit Literatur und Kunstgeschichte. Nach einer schweren Krankh ...
Gehen Sie zu referat

Wie verhält sich Mephistopheles gegenüber dem Herrn, Faust und den Menschen

Faust I:  Wie verhält sich Mephistopheles gegenüber dem Herrn, Faust und den Menschen?   von Eva Gollubits   Mephisto ist Goethes leibhaftige Form des Teufels, Faust nennt ihn „Des Chaos wunderlichen Sohn“, der allerdings nicht als genauso mächtiger Gegenpart des Herrn auftritt, sondern vielmehr se ...
Gehen Sie zu referat

WILHELM RAABE - DIE SCHWARZE GALEERE

    REFERAT/ 5. KLASSE NINA MICHLMAIR   WILHELM RAABE ...
Gehen Sie zu referat


William Shakespeare (1564-1616) - Julius Cäsar

William ShakespeareWilliam Shakespeare (1564-1616) Biographie:Der englische Dichter William Shakespeare wurde als Sohn des Bürgermeisters John und der adligen Mary Shakespeare am 26.4.1564 geboren. Erzogen wurde er an der Lateinschule von Stratford. Am 28.11.1582 heiratete er die um 8 Jahre ältere Anne Hathaway. Er hatte 3 Kinder, eine ...
Gehen Sie zu referat

William Shakespeare -Romeo - julia

                                                                      ...
Gehen Sie zu referat

Winnetou STICHWORTZETTEL

REFERAT : STICHWORTZETTEL     Winnetou 1 , ausgeliehen, Signatur: Je.a 1020 Karl May Verlag Bamberg 568 Seiten kartoniert schlechter Zustand.   Autor: geboren: 15 Februar 1842 Ernsttahl, 1856 Waldenburg. Wird Lehrer verwiesen, 1865 wegen Betrug verhaftet, vorgeworfen. 1880 Heirat : Pollner Ein Jahr später Im Sch ...
Gehen Sie zu referat

Wir amüsieren uns zu Tode - Neil Postman

Neil Postman Wir amüsieren uns zu Tode       Urteilsbildung im Zeitalter der Unterhaltungsindustrie         Zum Autor:   Neil Postman, geboren 1931, ist Professor für Media Ecology an der New York University. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Veröffentlichun ...
Gehen Sie zu referat

Wochenhausaufgabe Szenenanalyse - Friedrich von Schiller Kabale und Liebe

1. Wochenhausaufgabe: Szenenanalyse   Friedrich von Schiller: „Kabale und Liebe“, Szene III/4  Der Schriftsteller, Dramatiker und Dichter Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805) ist bis heute eine der bedeutendsten und am meisten gewürdigten Figuren der deutschen Literaturgeschichte und hat diese we ...
Gehen Sie zu referat


Referate Literatur

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel