REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



DIE FARBE LILA - ALICE WALKER

 DIE FARBE LILA - ALICE WALKER                                  AUTOR CHARAKTERE INHALTSANGABE PERSÖNLICHE STELLUNGNAHME 1. Autor:  Alice Walker wurde am 9. Februar 1944 in Eatonton ...
Gehen Sie zu referat

Die KLavierspielerin - Elfriede Jelinek

Elfriede Jelinek     Die KLavierspielerin        Erika spielt, wie nie zuvor. Der gesamte Saal hält den Atem an, um das Kunstwerk, gebaut aus den Tönen, die Erika dem Klavier entlockt, nicht zu zerstören. Nun passiert es. Nur ein halber Zentimeter auf der Klaviatur ist es, der die gesa ...
Gehen Sie zu referat

DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER - deutsch referat

  Johann W. GOETHE Stephan Teltscher DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER   Autor: Goethe wurde am 28. August 1749 als Sohn des Juristen und Stadtschultheißen Johann Caspa ...
Gehen Sie zu referat

Drama DIE KINDERMÖRDERIN - HEINRICH LEOPOLD WAGNER

Heinrich Leopold Wagner   D i e K i n d e r m ö r d e r i n  Das Buch ist ein Drama aus der Epoche Sturm und Drang. Es handelt von einem Mädchen, das vom Leutnant von Gröningseck verführt wird und so in ihr Unglück gestürzt wird Evchen, die Tochter von einem reichen Metzger geht mit ihrer Mutter, Fr ...
Gehen Sie zu referat

Drama von Friedrich Hebbel

Inhaltsangabe bürgerliches Drama von Friedrich Hebbel wurde 1843 geschrieben handelt von einem Tischlermeister und seiner Familie Hauptpersonen : Tischler Meister Anton, seine Frau, seine Tochter Klara, sein Sohn Karl (Geselle bei ihm), sowie Leonhard der Kassierer und der Sekretär (Klaras "Geliebter") Mutter von Klara ...
Gehen Sie zu referat


Dramatik referat

Dramatik   Dramatik ist neben Lyrik und Epik eine der Hauptgattungen der Literatur. Es ist der Oberbegriff für jegliche Art von Theaterstücken. das wesentliche für die Spannung des Dramas ist der Gegensatz zwischen dem Held und seinem äußeren und inneren Gegenspiel (Schicksal, religiöses oder sittliches ...
Gehen Sie zu referat

DURCH EINEN SPIEGEL IN EINEM DUNKLEN WORT

DURCH EINEN SPIEGEL IN EINEM DUNKLEN WORT   Jostein Gaarder wurde 1952 geboren, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Oslo. Danach unterrichtete er 10 Jahre lang Philosophie an Schulen und in der Erwachsenenbildung. Neben dieser Tätigkeit schrieb er Romane und Erzählungen für Kinder und Erwachsene. ...
Gehen Sie zu referat

Dürrenmatt Der Verdacht

Dürrenmatt: Der Verdacht   Der Kommissar Bärlach hat eine Operation überstanden und wird voraussichtlich noch ein Jahr leben. Er liegt im Spital, als sein Doktor zu Visite ist. Ein Bild einer Zeitschrift erweckt den Verdacht des Arztes: Dass nämlich der berüchtigte Arzt Nehle, der in einem Konzentrationslager ohn ...
Gehen Sie zu referat

Ein Bericht - HOMO FABER - FRISCH

HOMO FABER Ein Bericht    Ein psychologischer, zeitkritischer Gegenwartsroman von Max Frisch, der 1911 in Zürich geboren wurde.   Der Techniker, Ing. Faber glaubt nur an die Mathematik und keine Mystik. Sein Leben voll Unwahrscheinlichkeit wird in Form eines nüchteren Berichtes wiedergegeben, in dem die Handlung ...
Gehen Sie zu referat

EIN KIND - referat

“EIN KIND”:   In dem Buch "Ein Kind" geht es um einen unehelichen Sohn, der mit seiner Umwelt nicht zurechtkommt.   Thomas Bernhard wohnt in Traunstein. Er nimmt sich das Rad seines Vormundes, welcher an der Front kämpft, und will damit ohne Erlaubnis zu seiner Tante Fanny nach Salzburg fahren. 13 km vo ...
Gehen Sie zu referat


Referate Literatur

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel