REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Roman Michael Kohlmeier - Die Nibelungen




Michael Köhlmeier - Die Nibelungen

Roman. Piper TB, 127 Seiten, ISBN: 3-492-22882-8
Ersch. 1999

Der Autor:
Michael Köhlmeier wurde 1949 in Hohenems / Vorarlberg geboren, wo er auch heute noch lebt. Er schrieb zahlreiche Drehbücher, Hörspiele, Theaterstücke. Bekannt wurde er unter anderem durch eine Radiosendung, in der er die Sagen des klassischen Altertums neu erzäht.Weitere Titel: Die Musterschüler und "geh mit mir".



Die Nibelungensage ist den meisten wohl geläufig; die Geschichte von Gernot, Gunther und Giselher, die nach dem Tod ihres Vaters das Königreich gemeinsam regieren. Ihre Schwester Kriemhild will nur einen Mann heiraten, der ihr mindestens ebenbürtig ist - das heißt, eigentlich will sie gar nicht heiraten. Hagen, dem Berater der Familie, kann das nur recht sein - denn er ist schon seit langem in die schöne Kriemhild verliebt, weiß aber auch, dass er sie aus Standesgründen nie wird freien dürfen. Er unterstützt ihre Ablehnung daher immer wieder.

Doch eines Tages kommt einer, der sofort ihr Herz gewinnt; Siegfried, ein großer, schöner und starker Mann, der zudem auch noch das Herz am rechten Fleck hat. Er hat einst einen Drachen getötet und ist nun unverwundbar - es gibt nur eine kleine Stelle, die ungeschützt ist und sehr Reich durch den Schatz der Nibelungen. Siegfried wird von den Brüdern sehr rasch bei diversen Ratsangelegenheiten beigezogen - ein Umstand, der Hagen nicht gefällt, denn nun ist seine Vormachtstellung beim Teufel.

Siegfried hilft Gunther, die stolze Brunhild zu erobern; Brunhild hatte nämlich gesagt, sie wollte nur von einem Mann geheiratet werden, der sie besiegen könnte, ansonsten hätte er sein Leben verwirkt. Mit einer List und einer Tarnkappe wird sie in den geforderten drei Disziplinen übertrumpft; doch das alleine genügt nicht. In der Hochzeitnacht muss Siegfried noch einmal aushelfen - doch zuvor wird groß geheiratet, eine Doppelhochzeit.

Jahre später, Kriemhild und Siegfried hatten in der Zwischenzeit in dessen Königreich gelebt, kommen sie wieder zur auf Besuch. Und hier kommt es zum großen Streit zwischen Brunhild und Kriemhild, der fatale Folgen hat so tötet Hagen mithilfe eine Tricks Siegfried und stiehl ihr den Nibelungenschatz.Da er es jedem erzählt erfährt es auch Kriemhild die auf Rache brennt.Doch da Hagen sehr vorsichtig ist heiratet sie einen Grafen in Ungarn.Eion Jahr darauf lädt sie ihrenn Bruder Günther ein.Mit ihm kommt auch Hagen.Als sie angekommen waren lässt sie Kriemhild Hagn und Günther gefangennehmen und da Hagen den Ort des Schatzes der Nibelungen verraten wollte lässt Kriemhild beide töten.Darauf hin ist der Waffenmeister Kriemhilds so empört das er sie auch tötet.




Interpretation: Ich denke der Autor wollte damit zeigen, dass man nicht zu gierig nach Macht und Geld seine sollte.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel