REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Das Geheimnis der alten Mamsell




Das Geheimnis der alten Mamsell

Brigitte Hellwig kommt als arme Waise(21) in das Haus der Hellwigs. Sie ist ein zwölfjähriges Kind, und wird aufgenommen, als ihre Eltern rasch hintereinander sterben. Der Sohn der Hellwigs verliebt sich in Brigitte und nach der Ehe gebar sie zwei Kinder. Das junge Mädchen hat einen schweren Stand gegenüber der alten Dame, da diese ihr sehr streng gegenübersteht(28).

Um sich das Aussehen dieser Frau besser vorzustellen, folgt eine Beschreibung ihrer Person.

Frau Hellwig die gerne strickt, ist eine große, breitschultrige Frau, im Anfang der Vierzigerjahre. Das Profil hat jene klassische Linie, welche die Gesetze der regelmäßigen Schönheit verlangen. Es ist dazu aber noch zu sagen, dass sie den hinreißenden Zauber nie besessen hat. Im Laufe der Jahre jedoch versteinert ihr Gesicht immer mehr. So blicken einen die starren, grauen Augen nur noch eisig an. Die Kopfbedeckung und ein schwarzes Kleid, welches übrigens von ausgesuchtem einfachen Stoff ist, verleihen ihr in der Gesamterscheinung den Ausdruck der Strenge(17-18). Die Stimme, welche eine kalte Ruhe hat, unterstreicht die Strenge(19). Im Laufe der Jahre ist sie immer hartherziger und hochmütiger geworden(21). Aber nicht nur das, sondern ihre Figur hat sich geändert. Die Taille ist plump und sehr ungraziös. Der Rock ist noch der selbe, nur faltenreicher, damit es nicht auffällt(73). Sie hat die Manie mit ihrer weißen Hand und ihren klobigen Fingerspitzen die Möbel, Fenstersimse und Treppengeländer auf feinste Staubkörner zu untersuchen, während sie mit festen Schritten herumwandert(29-30).



Brigitte Hellwig betont immer, dass sie anständige Christen sind, und für Spielersleute und die Faxereien, welche diese anstellen, kein Geld haben(9). Man merkt, dass Frau Hellwig sehr fromm ist. Dies bringt sie durch ihre Sprache und ihr Gedankengut immer wieder zur Geltung. So ist sie nicht bereit, das Kind der Sünde in ihr Haus aufzunehmen(19). Man kann sie eine herzlose Betschwester nennen(45). Sie sieht sich nicht mehr in der Lage, dies gottverlassene Wesen neben ihr länger zu ertragen(54).Außerdem ist sie die, die eine Leben lang im Herrn gewandelt ist(206). Sie verachtet Fee und sagt, dass sie vor dem Angesicht des Herrn auf ewig verstoßen ist(206). Brigitte zeigt Härte und Stärke. Dies wird mit dem Tod ihres Mannes noch einmal verdeutlicht. Das Gesicht ist nun weißer als Marmor. Auch tritt nun die Unbeweglichkeit ihrer Züge schärfer hervor als sonst(38). Sie ist diese Art von Frau, die gerne mit beißenden Hohn(39) und höhnischem Auflachen(54) ihre Antworten unterstreicht. Dass Frau Hellwig auch mit anderen Mitteln an ihr Ziel kommt, beweist sie, indem sie das Gesangbuch beiseite  legt, und mit den gleichen Händen einen Gewaltstreich ausführt(173).Die Gewalttätigkeiten der großen Frau(174) sieht man ihr nicht an, da sie wie jede andere Frau verhält. Sie ißt Brezeln, wenn sie Kaffe trinkt(175). Sonst so cool, wirkt sie bei der Testamentseröffnung fassungslos, wie sie noch nie in ihrem Leben war, und braucht eine Stütze(183).




Das Unglück, welches sie verbreitet hat, hat vor ihr auch keinen Halt gemacht. Beide Kinder hat sie verloren. Die vorher so eisernen Züge der Frau sind schlaffer geworden und es scheint, dass sich der Kopf, welche einst so starr von Hochmut und Unfehlbarkeit getragen wurde müde auf die Brust sinkt(313). Doch bei dieser Frau besteht noch Hoffnung, dass sie sich wandelt(313).










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel