REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  




E-MAILS NEWS - Mailing Listen

          E-MAILS / NEWS und Mailing Listen       E-Mail     Einleitung   E-Mail (electronic mail) ist ein viel genutzten Internetdienst. Der Vorteil von E-mail liegt darin, daß es zeit- und ortsuna ...
Gehen Sie zu referat

ENDLICHE AUTOMATEN

ENDLICHE AUTOMATEN Einleitung - Was ist ein endlicher Automat ? Erkennender Automat Zustandstabellen Allgemeine endliche Automaten Mustersuche mittels Automaten Programmierung von Automaten FOLIEN 1) Einleitung - Endliche Automaten Ein endlicher Automat ist ein Modell zur Beschreibung von sogenannten zustandsabhängigen Sy ...
Gehen Sie zu referat

Erörterung - Raubkopien von PC-Software

Martin Seidel 05.12.2001 10e  Erörterung Raubkopien von PC-Software  Fast jeder besitzt ihn, den Computer. Mit ihm kann man fast alles machen. Man kann coole Games spielen, im World Wide Web surfen, Erörterungen schreiben und vieles mehr. Doch um dies zu tun braucht man die ...
Gehen Sie zu referat

Fachbereichsarbeit aus Informatik - Die Bedeutung des Protected Mode und seine Funktionsweise, sowie die Programmierung einer Bibliothek zur Nutzung desselben in C++

              Fachbereichsarbeit aus Informatik             Thema: Die Bedeutung des Protected Mode und seine Funktionsweise, sowie die Programmierung einer Bibliothek zur Nutzung desselben in C++         &nb ...
Gehen Sie zu referat

Firewall

        Seit einigen Jahren werden zunehmend Firewalls zur Absicherung von lokalen Netzen beim Anschluß an das Internet eingesetzt. Jedoch besteht bei den Betreibern immer noch Unklarheit über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Firewall-Architekturen.     Was ist eine Firewall? Firewa ...
Gehen Sie zu referat



CDUR - Matrix

CDUR - Matrix   TABELLEN PROZESSE /   Schüler Lehrer FUNKTIONEN   Schüler suchen   R       Klassenb. Blatt 1   X   X   . . .     C     Reorganisation   D       Versat ...
Gehen Sie zu referat

Netzwerkprogrammierung mit IPX

Netzwerkprogrammierung mit IPX  Das IPX (Internetwork Packet Exchange) Protokoll ist eine Umsetzung des Internetworkpacket-Protokolls von Xerox. Der Zweck von IPX ist es Applikationen die Möglichkeit zu geben im Netzwerk mit anderen Rechnern und Geräten zu kommunizieren. Dieses Protokoll stellt eine Schnittstelle für Anwend ...
Gehen Sie zu referat

Programmgesteuerter Modellrechner

-------------------------------------------------------- Programmgesteuerter Modellrechner -------------------------------------------------------- Um einen Modellrechner ablaufen zu lassn, brauchen wir einige Teile:   -Ablaufsteuerung -Rechnertakt -Befehlsregister und Speicher -Rechenwerk -Befehlsdecoder -Modellrechner ...
Gehen Sie zu referat

Referat DATEIVERWALTUNG

        DATEIVERWALTUNG                Verwendete Literatur:   Konzepte der Betriebssysteme (Seiten 91-97)      INHALTSVERZEICHNIS 1. Die Aufteilung des Plattenspeichers 2   2. Der Aufbau von Dateien 2 ...
Gehen Sie zu referat

Sehr geehrter Herr Professor, liebe Mitschüler

      Sehr geehrter Herr Professor, liebe Mitschüler   Mit meinem heutigen Referat möchte ich euch einiges zum Thema Drucker erzählen   Vorweg noch ein paar Grundsätzliche Sachen. Drucker gehören zur Gruppe der Hardware. Zur Wiederholung: Unter Hardware versteht man alles, was ma ...
Gehen Sie zu referat


Referate Informatik

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel