REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Geheime Kommandos im Zweiten Weltkrieg




Geheime Kommandos im Zweiten Weltkrieg

Hintergrundinformationen zur Situation vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges:

Abb. 1: Eine dt. Karte von 1937. Deutlich zu erkennen: Österreich hat "rein zufällig" fast die selbe Farbe wie das Deutsche Reich.

Abb. 2: Zeichen der SA (Sturm-Abteilung): seit 4.11.1941 aktiv. SA = polit. Kampf- und Propagandagruppe.

Abb. 3: Zeichen der SS (Schutz-Staffel): entwickelte sich aus der SA, Reichsführer: Heinrich Himmler. Aufgaben: Schutz des Führers, Sicherung des Reichs im Inneren. Zeitschrift: "Das Schwarze Korps".

Abb. 4: Deutsche Reichsflaggen.

Gründe des Ausbruchs:

  1. Verabscheuung der Bestimmungen des Versailler Vertrags durch die NSDAP.
  2. Der Vertrag von Locarno: Durch ihn verpflichtete sich das Deutsche Reich, Frankreich und Belgien gegenseitig, die durch den Versailler Vertrag geschaffenen Rheingrenzen samt der entmilitarisierten Rheinlandzone aufrechtzuerhalten und jede gewaltsame Anderung zu unterlassen; für diese Verpflichtung übernahmen England und Italien die Bürgschaft. Nach dem Abschluss des Militärbündnisses zw. Frankreich und Russland sah das Deutsche Reich den Vertrag als gebrochen an und stellte die dt. Wehrhoheit am 7. März 1936 im Rheinland wieder her.
  3. Hitlers streben nach dem Großgermanischen Reich.

 

1. Flagge: Reichs- und Nationalflagge  2.: Reichskriegsflagge  3.: Handelsflagge mit dem Eisernen Kreuz  4.: Reichsdienstflagge  5.: Standarte des Führers und Reichskanzlers.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel