REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Hamburg - Hansestadt an der Elbe




Hamburg - Hansestadt an der Elbe

  1. Geographische Fakten

Die freie Hansestadt Hamburg ist mit mehr als 1,7 Mio. Einwohnern die zweitgroesste Stadt Deutschlands und macht zwei Prozent der Gesamtbevoelkerung der Bundesrepublik aus.

Der Stadtstaat Hamburg liegt an dem Fluss Elbe und ist insgesamt 755 km^2 gross  (vergleichbar mit der Flaeche von 10273 Fussballfeldern) . Mit 2428 Bruecken ist Hamburg die Brueckenreichste Stadt Europas. Hamburg hat Anteil an drei Naturraeumen: suedholsteinische GeestàBoden ist von sandigen Ablagerungen und  zahlreichen Moorniederungen durchzogen), Urstromtal der Niederelbe und Endmoraenengebiet( am Rand des Inland Eises, d.h nicht unter dem Gletscher sondern nebendran) der sog. Schwarzen Berge.



  1. Wirtschaftliche Bedeutung Hamburgs

Hamburg zaehlt heute zu den bedeutendsten Wirtschaftszentren in Europa und ist ein Handelszentrum mit globaler Bedeutung. Die geographische Lage, die moderne Wirtschaftsstruktur und der hohe Freizeitwert der Stadt ziehen viele internationale Firmen an.

Der wirtschaftliche Mittelpunkt der Elbmetropole ist der Hafen. Er ist das Tor zur Welt, zu Europa und Uebersee und macht die Hansestadt zum wichtigsten Aussenhandelszentrum Deutschlands mit einem Warenumschlagswert von ueber 60 Milliarden Euro. Darueberhinaus ewirtschaftet die Bevoelkerung Hamburgs 4 % des Bruttoinlandproduktes.

Der Hafen ist ein offener Tiedehafen, d.h die Hafenanlagen liegen noch im Bereich von Ebbe und Flut. Er ist auch fuer groesste Seeschiffe erreichbar und hat einen 1577 ha grossen Freihafen, besitzt modernste Ladeeinrichtungen und Lageranlagen. Allerdings sind nur 5 % der Beschaeftigten direkt oder indirekt im Hafen beschaeftigt.

Der Standort Hamburg ist fuer die Wirtschaft zahlreicher Laender Ausgangspunkt und Sprungbrett in die Maerkte Europas. Auf rund 3500 Unternehmen wird die Zahl der zur Zeit in Hamburg vertreten internationalen Firmen geschaetzt.

Hamburgs Wirtschaftsstruktur ist vom Dienstleistungsbereich gepraegt. Rund dreiviertel aller Beschaeftigten arbeiten dort. Innerhalb des Dienstleistungsbereich sind Handel und Verkehr traditionell grosse Bereiche. Fast 50 % verteilen sich aber heute auf die Medienwirtschaft, Beraterfirmen, Softwareanbieter und das Gastgewerbe. In den letzten Jahren wurde Hamburg vor allem als Deutschlands Medienzentrum bekannt. Wie keine andere Branche expandierten in der Hansestadt Verlage, Werbe- und PR- Agenturen, Hoerfunk- und Fernsehanbieter.




Trotz der Dominanz der Dienstleistungen gehoert Hamburg zu den fuehrenden Industriestandorten Deutschlands. Viele der in Hamburg ansaessigen internationalen Industriebetriebe haben auch heute noch einen engen Bezug zum Hafen.. Die Mineraloelindustrie sowie zahlreiche Unternehmen, die sich auf die Verarbeitung und Veredelung importierter Rohstoffe wie Kaffee, Kakao, Oelsaaten oder Kautschuk spezialisiert haben, beschaeftigen rund 150 000 Menschen.

Hamburg ist zusammen mit Toulouse ( Frankreich ) das Zentrum der zivilen Luftfahrtindustrie in Europa. Hamburgs Luftverkehrsindustrie basiert auf drei Bereiche: Flughafen  (Luftverkehr), Flugzeugbau und- entwicklung des Airbus sowie Flugzeugueberholung der Lufthansa Technik AG.

Diese zahlreichen Fakten und Aspekte von der Wirtschaft der Hansestaedte machen deutlich dass Sie mehr und mehr zur Drehscheibe internationaler Informationen werden und damit an eine Jahrhunderte alte Tradition anknuepfen. Denn die Hansestaedte waren in Sachen Waren- und Gedankenaustausch immer der Zeit voraus wie es uns die Geschichte zeigt.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel