REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Das Grobe Becken Great Basin




Das Große Becken (Great Basin)

Das Große von Becken liegt im Westen U.S.A.. Das ca. 600000 km2 große Gebiet umfasst Nevada, Westen von Utah, Süden von Idaho, und große Teile von Oregon. Es wird im Norden vom Columbiaplateau, im Westen von der Sierra Nevada, und im Osten von den Rocky Mountains begrenzt. Im Süden gleicht die Begrenzung der von Nevada: der Colorado River und Dead Valley. Die größten Städte sind Salt Lake City und das Tourismusreiche Las Vegas, gefolgt von Reno und Boise. Es gibt nur wenige und kleine Seen. Eine Ausnahme ist der Große-Salz-See und der an der Südgrenze gelegene Stausee vom Hoover-Damm. Der Kochsalzgehalt des ersteren beträgt ungefähr 25-27% und seine durchschnittliche Fläche ungefähr 2600km2 (110km Länge;;) verändert sich jedoch andauernd. Grund dafür sind die schwachen Niederschläge. Während der Trockenzeit trocknet er aus und wenn die Regenzeit einsetzt führen die Flüsse das Wasser aus den nahen Bergen und überfluten den See. Sein Hauptzufluß ist der mit seiner Fläche von ca. 600km2. Das große Becken wird durchzogen. Die Vegetation besteht wegen des trockenen Klimas nur aus halbwüstenhafter Salbeisteppe. Ab 1500m Höhe kommt offener Nadelwald. Wegen der Sierra Nevada kommt nur wenig Niederschlag vom Ozean, etwa 50mm/Jahr im Westen und 300mm/Jahr im Osten. Seine Oberflächenform besteht hauptsächlich aus von Norden nach Süden gehenden kleineren Gebirgszügen und kommt wahrscheinlich von eiszeitlichen Gletschern, worauf auch die terrassenförmigen Ablagerungen um den Great-Salt-Lake schließen.



Auch in den weiten der Wüsten und Halbgebirgen gibt es relativ gute Verkehrsbedingungen. Es gibt eine Bahnlinie quer durch das ganze Gebiet. Auch die Straßenverbindungen sind auch nicht die schlechtesten. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 105km/h kann man bequem reisen. Alle wichtigsten Städte sind wahrscheinlich mit Flughäfen ausgestattet.

Die große Besonderheit von Nevada also vom Großem Becken ist seine Geschichte. Nach Beendigung des zweiten Weltkrieges stiegen in den unbewohnten Gebieten die typischen, pilzförmigen Rauchwolken von Atombombenversuchen über der Erde auf.

Und: Seit den Fünfziger Jahren, genauer nach dem Absturz vom Roßwell U.F.O. glaubt man irgendwo in den unbewohnten weiten der Wüßten eine geheime Basis, namens "Area 51"in der angeblich Außerirdische gefangengehalten werden sollen.

Und: Auf einer Highway in der Nähe eines kleinen Dorfes soll es nur so von Fliegenden Untertassen nur so wimmeln.
<-- Ein paar statistische Daten zu dem Thema Seite 2 auch gut als Folien verwendbar -->

Nevada

Bundesstaat im Westen der USA ; O von Sierra Nevada

Fläche:286352km2

1,6EWkm2

Einwohner: 1910: 81900

                  1960: 285300 EW

                  1980: 799200 EW

                  1988: 1,054 Mio. EW

Bevölkerung: Weiße: 87,5%

                     Schwarze: 6,4%

                      Indianer: 6,1%

            85% leben in Städten à 32% nur in Las Vegas u. Reno

Hauptstadt: Carson City

Klima:      l Niederschläge: 80mm-W 300mm-O

                l durchschnittliche Jahrestemperatur bei 9°C (Höchsttemp. bei 40°C)

Wirtschaft:l Hauptsächlich Fremdenverkehr(1/2 der Staatseinnahmen)à in Reservaten                                                                                                                   u. Wintersportgebieten,

                                                                                               legalisiertes Glücksspiel,

                                                                                   u. Geisterstädte wie Virgina City

                 l immer noch Bergbau(Gold, Silber, Kupfer, Eisen u. Quecksilber)

                 l und Verhütung der Erze

                 l chem. Industrie

                 l Holzverarbeitung

       Landwirtschaft: l Rinder u. Schafhaltung

                               l Anbau von Futterpflanzen nur unter Bewässerung möglich          

Besonderes:

            In den 50'er Jahren wurden in Nevada Atomtests unter freiem Himmel gemacht         

            Es wird behauptet, das Nevada von UFOs heimgesucht wird.

            Die Highway "Nevada State Route 375" wurde "Extraterrestrial Highway" benannt, weil über ihr oft       UFOs herumsausen. In der Mitte von Nevada soll es einen Geheimen Militärstützpunkt geben. Es     sollen dort bruchgelandete UFOs probegeflogen, und Aliens gefangengehalten werden.

            Einige 100 Leute, die in einer kleinen Stadt in der Nähe wohnen, können das bezeugen.                   





Das Grosse Becken (Great Basin)

liegt im Westen U.S.A., ist ca. 600000 km2 groß und umfasst Nevada, Westen von Utah, Süden von Idaho, und große Teile von Oregon

lBegrenzung:N: Columbiaplateau;  O: Rocky Mountains;  S: Dead Valley u. Colorado; 

                   W:Sierra Nevada

lDie größten Städte: Salt Lake City, Reno, Las Vegas

lSeen: Great Salt Lake(2900km2; 110km lang, 25km breit; Kochsalzgehalt: 25%-27%)

         Utah Lake (360km2)

lFlüße: Weber River

lKlima: Die Regenwolken vom Pazific am Sierra Nevada Gebirge aufgehaltenT sehr                                        trocken(50mm/Jahr im W; unter 300mm/Jahr im O)

          Durchsnittstemp.: 9°C

          Höchsttemp.: 40°C

lVegetetion: Wüstenartig, ab 1500m offener Nadelwald.

lOberflächenform: G.B. wird von vielen von N nach S erstreckenden Gebirgszügen( bis 1500m)                          durchzogen. Um die wenigen Seen sind große, flache Ebenen. Beides ist                                    wahrscheinlich durch Eiszeiliche Gletscher entstanden.

lDünn besiedelt, Indianer ( 30000 ) sprechen numische ( früher schonische ) Sprachen der Uto - Aztek

 westl. und nördl. Shoshoe, Ute, nördl. und südl. Paiute.

 Lebensgrundlage : Wildpflanzen und Wild ( Gabelböcke und Nager aller Art )

 1850 mit Pferden zur Bisonjagd auf die Great Plains.

lWirtschaftlich : Weide - Oasenlandwirtschaft ( Wasatch Range ), Salztonebene.

 

lBodenschätze : Kupfer, Eisen, Blei, Zink, Silber und sogar Gold

lVerkehr: Eine Bahnlinie Quer durch das Gebiet

              Ausreichend dichtes Straßennetz mit vielen Highways

              Flughäfen in allen großen Städten.

                                                                  Nevada

286352 km², 1810 - 1988 stieg die Bevölkerung von 81900 auf 1,054 Mio. an.

Derzeit 87,5 % Weiße, 6,4 % Schwarze und 6,1 % Indianer. 85 % leben in Städten ( Las Vegas und Reno - davon 32 % ).

Haupteinnahmen aus Fremdenverkehr - Hälfte für Staat, Ziele sind Reservate und Wintersportorte.

Glücksspiel - Las Vegas, Geisterstädte ( Virgina City )

Von 1859 - 1891 starke Wirtschaft durch Bodenschätze ( 214000 kg Gold u. 4,8 Mio. kg Silber ).

Heute Kupfererze und Eisenerz ( 1 Mrd. TONNEN pro Jahr  ) bei Yerington, Chemische u. holzverarbeitende Indutrie.

lLandwirtschaft: Rinder, Schafhaltung

                           Ackerbau nur unter Bewässerung möglich

                                                                    Utah

Westlicher Bundesstaat der USA zwischen Colorado und Nevada, 219887 km², 1,66 Mio. EW (1986)

Davon 95 % Weiße überwiegend Mormonen. Hauptstadt : Salt Lake City

Durch die Wasatch Range zweigeteilt. Im O das nördliche Colorado Plateau ( bis über 3000 m ).

Tiefe Canyons mit Kiefern, intermontanes(inter= zwischen montan= Bergen)  Trockengebiet mit ca. 500mm Jahresniederschlag.

lIm G.B. wurden nach dem zweitem Weltkrieg Atomtests unter freiem Himmel gemacht.

lEs wird angenommen das es irgendwo im Nevada eine geheime Basis namens "Area 51" geben soll, in der Außerirdische gefangengehalten werden sollen. Über einer Autobahn in Nevada sollen andauernd UFOs herumfliegen.

lAuf den ausgetrockneten Flußbetten werden Hochgeschwindigkeitsrennen ausgetragen.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel