REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Architektur im Barock



Architektur im Barock

(1650 - 1770)

-        nach 30-jährigem Krieg wurden von frz. und italienischen Gastarbeitern barocke Stilelemente in die deutsche Architektur eingeführt

-        kam besonders in katholischen Ländern zur Geltung

-        Gegenreform der Kirche


-        durch reich geschmückte, prachtvolle Kirchen und Klöster sollen die Menschen der Kirche zurück gewonnen werden

Merkmale des Barock

-        Bauten (Schlösser) im Zentrum einer großen Anlage (Stadt / Park)

-        geschwungene Fassaden (konvex / konkav)

-        starke Betonung der Mitte zum Beispiel durch Turm

-        oft Zentrum der gesamten Anlage

-        ovale und runde Fenster, reiche Fensterkrönungen

-        üppiger plastischer Schmuck

-        Gruppierung um großen offenen Hof

-        plastisch stark hervorgehobene Simse ( besonders in der Dachzone)

Innenräume barocker Bauwerke




-        große hohe Räume, Deckengemälde, reiche Stuckornamenteà auf Repräsentation und Eindruck bedacht

-        repräsentative und weite Treppenhäuser

-        Gebautes, Malerei und plastischer Schmuck gehen ineinander über

-        Säulen, Wandpfeiler (Pilaster), üppige Kapitelle und Wände überziehende Ornamente

Bedeutende barocke Bauwerke

-        Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen bei Lichtenfels

-        Amalienburg in München

-        Kirche Santa Maria della Salute in Venedig

-        Kapelle Sant'Ivo della Sapienza in Rom ( Kirche der Universität)










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel