REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Schnecken referat

slaufsystem. Die Schnecke hat ein Paar Fühler. An den Enden der Fühler sind bei den einheimischen Landschnecken die Augen. Meistens können diese Augen nur unter Lichtunterschieden unterscheiden. Keine Bilder können wahrgenommen werden. Lebensraum Da sie ein Feuchtlufttier ist, bevorzugt sie feuchtes Wetter, dabei kommt
Gehen Sie zu referat

Sedimentation und Erosion referat

ig;en auf Gebirge und Festland. Diese Kräfte sind zum Beispiel Wind, Sonne, Regen und Frost. Sie tragen "Land ab", das bezeichnet man als Erosion, welches an einer anderen Stelle wieder abgelagert wird, dies bezeichnet man als Sedimentation. Es gibt verschiedene Arten von Erosionen, z.B.: Verfrachtung, Winderosion, Selektive Erosion,
Gehen Sie zu referat

SHIFTING CULTIVATION IN DEN FEUCHTEN TROPEN referat

l;lkerungsdichte in diesen Gebieten auch die Ideallösung . kd593c5377pddz Auf der gesamten Erdoberfläche werden rund 24 % des Kulturlandes durch Shifting Cultivation genutzt , vor allem aber in Südamerika , Afrika und in den südasiatischen Tropen Die Betriebe sind zum größten Teil subsistenzorienziert , autark
Gehen Sie zu referat

Sinnesorgane referat

mte Eindrücke oder Empfindungen hervor, die unwillkürlich oder willkürlich beantwortet werden können (Reizbeantwortung): Auf diese Weise erfassen und erkennen wir unsere Umwelt. Auch Vorgänge im Körper nehmen unsere Sinne wahr. Im allgemeinen reagieren die Sinneszellen der einzelnen Sinnesorgane nur auf bestimmte Reize
Gehen Sie zu referat

So ein Streß referat

Streß und Distreß als krankmachender, kränkender Prozeß. 47318vis16ede2z   id318v7416edde Die drei klassischen Streßkonzepte:   id318v7416edde 1. Claude L. Bernard (1813-1878) und das "Milieu interieur":   id318v7416edde Jedes Individuum besitzt eine innere Wirklichkeit und eine eigene
Gehen Sie zu referat


Solarenergie als Energie der Zukunft referat

asser mit Sonnenenergie, für den täglichen Gebrauch im Haushalt, ist eine sehr weitverbreitete Methode um Energiekosten einzusparen. Theoretisch würde die Sonneneinstrahlung auf die Erde ausreichen, um mehr als das Zehntausendfache des augenblicklichen Weltenergieverbrauchs zu decken. Derartige Flächen stehen jedoch in der Reali
Gehen Sie zu referat

Sonnenenergie referat

el, doch auch staatliche Förderungen bewirken, daß die Sonnenenergie verstärkt eingesetzt wird.   Bild 1 39956puc24sve4e Jährlich installierte Kollektorflächen in Österreich Man unterscheidet: Solarzellen und Sonnenkollektoren. Beide verwenden die Sonnenstrahlen als Energiequelle.   Solarzellen. E
Gehen Sie zu referat

Sport und seine Auswirkungen auf den menschlichen Körper referat

60 Schlägen in der Minute bei einem untrainierten Menschen etwa bei 80. Dies kommt so zustande: (Ich) 54771uko58qsb9p Das Lungenvolumen des Läufers hat sich sehr stark vergrößert. Der Körper hat gemerkt, daß er in regelmäßigen Abständen einer Belastung ausgesetzt wird, diese versucht er da
Gehen Sie zu referat

Stadtklima referat

gen leiden als Einwohner ländlicher Gegenden. Auf diesem Infrarot-Thermalbild sieht man Stuttgart, Mitte August, kurz nach Sonnenuntergang. Ein wichtiges Ereignis des Stadtklimas ist der lokale Luftaustausch. Dabei kommen jede Nacht große Mengen an Frischluft aus dem umliegenden Gebiet in die Stadt. Für den lokalen Luftaustausch si
Gehen Sie zu referat

Staudämme referat

gnisse sind Fremdenverkehrseffekt (innerhalb Europa und Nordamerika) tc156d3213uccz   Nachteile: Verlust der mitgeführten Sedimente à Flussbett + Uferböschung werden erodiert Speicherseen versanden à Fluten können nicht mehr aufgehalten/aufg
Gehen Sie zu referat


Referate Biologie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel