REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Aids ist eine durchViren HIV hervorgerufene Krankheit



Was  ist Aids?

Aids ist eine durchViren (HIV) hervorgerufene  Krankheit.

HIV:    Human

            Immunodeficiency

            Virus

       = Humanes Immunmangel-Virus

AIDS:   Acquired

             Immune

             Deficiency

             Syndrome

       =Erworbenes Immunmangel-Syndrom

Nach einer Ansteckung kommt es zu einer Schwächung und später zum Zusammenbruch der natürlichen Abwehrkräfte.

Der Organismus wird mit bestimmten Krankheitserregern, auch solchen, die für Gesunde harmlos sind, nicht mehr fertig. Die Folge sind schwere Infektionskrankheiten. Es können aber auch seltene Krebsformen und Veränderungen des Gehirns auftreten.

Der Ursprung des Aids-Virus

Die Herkunft des Aids-Virus ist nach wie vor ebenso rätselhaft wie geheimnisumwittert, was   die abenteuerlichsten Thesen nach sich zieht: Etwa, daß die US-Army das Virus gentechnisch kloniert und damit an Häftlingen Experimente durchgeführt habe. In dieser Personengruppe zahlreichen Homosexuellen hätten das Virus dann in die Schwulensszene eingeschleppt.


Eine andere Theorie mutmaßt, daß HIV unter Selektionsdruck im Labor entstanden sei und ungewollt freigesetzt wurde. Ein dritter Ansatz vermutet, daß über eine mit Viren der afrik. grünen Meerkatzen kontaminierte Zellinie, die man allerdings bereits 1960 entdeckte, das Virus auch in den daraus hergestellten Polioimpfstoff gelangt sei und so über die Schutzimpfungen seine Verbreitung fand. Wirklich konkulent ist keine der geschilderten Behauptungen, was ihren Fortbestand aber nicht zu beeinträchtigen scheint.

Im Gegensatz dazu ortet die Mehrheit der Aids-Forscher die Wiege des Virus in Afrika, wo wildlebende Affen sein ursprünglicher Wirt gewesen sein dürften. Dafür spricht die gr. genetische Ahnlichkeit zw. HIV und SIV (Simian Immunedeficiency Virus ): So weist HIV 1, das Virus, das mit Abstand für die meisten Aids-Fälle weltweit  verantwortlich ist, gr. Ahnlichkeit mit einem Virus auf, das 1990 bei wilden Schimpansen in Westafrika gefunden wurde.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel